2.0 TDI Motor


Die 2.0 TDI Motor sind sehr gut und langlebig, solange regelmäßig der Ölwechsel stattfindet.
Hier sollten auf jeden Fall die Intervalle eingehalten werden. Auch am Öl sollte nicht gespart werden.
Hier die Volkswagen Freigabe beachten. Bei den neuen 2.0 TDI gibt es kaum Probleme.
Manchmal pfeift der TDI-Turbo beim kalten Motor.
Auf jeden Fall sollte man sofort den Ölstand und Kühlflüssigkeitsstand überprüfen.

Wenn der 2.0 TDI-Motor keine Leistung verliert und die Flüssigkeitsstände in Ordnung sind,
braucht man sich keine Sorgen zu machen. Ein Turbo-Schaden kündigt sich meisten durch eine weiße Rauchwolke an.
Dass die TDI-Motoren Pfeifen ist normal. Auch kann das Pfeifen von Ablagerung kommen.
Das Pfeifen unter Last kommt auch oft, wenn der Freilauf der Lichtmaschine defekt ist (ab etwa 150 Tds Km).
In der Werkstatt kann es leicht kontrolliert werden und es reicht oft nur den Freilauf zu ersetzten.
Sollte die ganze Lichtmaschine getauscht werden müssen,
kann man statt der teuren neuen Lichtmaschine auch eine generalüberholte eingesetzten werden.
Die generalüberholten Lichtmaschinen werden durch den Hersteller meistens Bosch, zerlegt und rundum erneuert.
Die Maschinen sind wie neu und funktionieren genauso gut. Kosten aber nur die Hälfte.
Es gibt auch Garantie drauf und für die Alte kann man noch an den Hersteller verkaufen.
Bei den TDI-Motoren Probleme gibt meisten nur den Turbo,
hier wirklich nie den kalten Motor unter Volllast fahren und nach langen Strecken den Turbo nachlaufen lassen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
2.0 TDI Motor, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar